‚Eine besonderes Vergnügen – Diskussionsrunde mit Jürgen Kirner und MdL Dr. Martin Huber‘


v.l.: Martin Unterstaller, Jürgen Kirner, MdL Dr. Martin Huber (Fotos: Gerhard Hübner)

‚Das ist schon was ganz Besonderes‘ schwärmt Martin Unterstaller, Geschäftsführer des CSU-Ortsverbands Burghausen, ‚wenn Du als absoluter Moderator-Neuling eine Diskussionsrunde mit dem BR-Fernsehmoderator und Autor Jürgen Kirner leiten darfst!‘. Entstanden ist das Ganze aus dem Wunsch von MdL Dr. Martin Huber heraus, die Burghauser CSU einmal mehr zu besuchen und mit seinem Gast, Jürgen Kirner, einen erstklassigen Diskussionspartner zu präsentieren. Jürgen Kirner ist bekannt von den ‚Brettl-Spitzen‘ oder dem ‚Sonntags-Stammtisch‘ des BR. Die zwei Wochen vor seinem Besuch in Burghausen hat er durchgehend für den BR von der Münchner Wiesn berichtet.

Angesichts solcher Gäste füllten sich am Dienstag, den 9. Oktober 2018 die Räume der ‚Tagesbar beim Reisinger‘ schnell. Und was es da in der Diskussion zu hören gab, ließ aufhorchen: Jürgen Kirner ist seit seiner Jugend ein regelmäßiger Gast in Burghausen. Auch der ‚Auer Weißbräu – das Gründungslokal des CSU-Ortsverbands Burghausen – in den Grüben kennt er schon seit langem. Jürgen Kirner, selbst CSU-Mitglied seit vielen Jahren, schlug vor allem aber auch kritischer Töne mit der CSU, der Gesellschaft und jedem Einzelnen an. So sprach er über die drohende Zersplitterung der Parteienlandschaft ebenso wie über die fehlende Bodenhaftung mancher Parteikader. ‚Mich hat es beeindruckt, wie deutlich, bodenständig und sympathisch der Jürgen komplexe und strittige Standpunkte vorgebracht und in der Diskussion mit Dr. Martin Huber und den anwesenden Gästen verteidigt hat.‘ so Martin Unterstaller.


CSU-Stammtisch in der „Tagesbar beim Reisinger“

Als kleinen Dank für sein großes Engagement durften wir Jürgen Kirner einen Kasten ‚Kobler Weißbier – vom Auer Bräu‘ mit auf den Weg nach München geben. Wir würden uns freuen, auch in Zukunft wieder Besuch von ihm in Burghausen zu bekommen. Genauso bedanken wir uns bei Dr. Martin Huber für seinen Besuch, seinen Einsatz und dafür, dass er uns einen solch spannenden Gesprächspartner vorgestellt hat.

Eine schöne Randnotiz ist es, dass unser Vorsitzender, Bernhard Harrer, bei dieser hochkarätigen Veranstaltung gleich zwei neue, junge Parteimitglieder begrüßen durfte.

- Bernhard Harrer