Stranzinger will weitere Bauflächen

„Aufgrund der Nachfrage bräuchten wir dieses Baugebiet,“ spricht sich 3. Bürgermeister Norbert Stranzinger für einen dritten Bauabschnitt am Scheuerhoffeld in Raitenhaslach aus.

Aus dem Burghauser Anzeiger vom 21. September 2015

Burghausen. Das Scheuerhoffeld in Raitenhaslach weiter bebauen oder besser warten. Über diese Frage diskutierte der Bauausschuss in der vergangenen Sitzung. 3. Bürgermeister Norbert Stranzinger sprach das Thema an und plädierte dafür, hier in der nächsten Zeit schon neues Bauland zu schaffen. „Aufgrund der Nachfrage bräuchten wir dieses Baugebiet“, sagte er. Zumindest einige Häuser sollten dort machbar sein und dafür eine Teilbebauung ermöglicht werden. Die Nachfrage dafür bestätigte auch Bürgermeister Hans Steindl und sagte, ein dritter Bauabschnitt könnte entwickelt werden. Allerdings warnte Steindl vor überstürzter Eile und sprach sich zunächst fürs Abwarten aus. Eine weitere Wohnbebauung hier zu planen, dafür sich grundsätzlich auch 2. Bürgermeisterin Christa Seemann aus. Im Moment allerdings sollte sich die Stadt auf Verdichtungsmaßnahmen im bereits bebauten Stadtgebiet konzentrieren. Stadtrat Franz Kammhuber sprach sich auch fürs Abwarten aus, bis der Umbau der Klosteranlage abgeschlossen ist. Im Scheuerhoffeld sei eine nette Gemeinschaft entstanden, eine Erweiterung müsste aber in die Gesamtbetrachtung einbezogen sein. rw

- Christian Konnerth