Im Portrait: Manuela Eglseder

Das Interview führte Anita Forstner (Januar 2014).

Eglseder_Sonnenbrille

Wie kamst du zur CSU?
Manuela: Ich bin vor 10 Jahren durch Klassenkameraden meines Cousins zur JU gekommen. Ursprünglich sollte mein Cousin geworben werden. Ich hab da zugehört und gemeint, dass mich das auch interessieren würde. Am nächsten Morgen stand dann einer der Klassenkameraden vor meiner Türe und hat mir den Aufnahmeantrag vor die Nase gehalten.


Eglseder-Manuela Manuela Eglseder: Liste 1 – Platz 5
Jahrgang 1982
Beruf Ergotherapeutin
Familienstand ledig
Hobbies
Funktionen JU Kreisvorsitzende

 Warum ist die CSU die richtige Partei für dich?
Manuela: Ich bin da familiär geprägt. Das kam mit der Erziehung. Mein Papa war ein großer Franz-Josef Strauß-Fan. Außerdem ich kann mich mit der CSU am besten identifizieren.

Welche persönlichen Ziele verfolgst du in der Partei?
Manuela: Burghausen für Jugendliche und Familien attraktiver machen, noch mehr gestalten. In dem Bereich will ich etwas bewegen und verändern. Als JU Kreisvorsitzende versuch ich mit meinem Vorstand gerade das Nachtleben im Landkreis wieder attraktiver zu gestalten. Bis zum Aschermittwoch haben wir eine Internet Umfrage, bei der wir die Vorlieben und Wünsche der Landkreisbürger abfragen. Jeder ist herzlich eingeladen mitzumachen, damit der Landkreis keine „Partywüste“ bleibt: www.nachtleben.ju-kreisverband.de

Eglseder_Politik

„Das kam mit der Erziehung. Mein Papa war ein großer Franz-Josef Strauß-Fan.“

 Warst du schon immer Burghauser?
Manuela: Geboren wurde ich in Burghausen, dann gab’s mal einen kurzen Abstecher nach Mehring – Öd, bin aber mit 18 Jahren wieder zurück nach Burghausen. Inzwischen haben mein Partner und ich hier ein Haus gebaut.

Wie würdest du „wahlfaule“ Bürger für die Wahl motivieren?
Manuela: Das ist ein schwieriges Thema, aber ich würde versuchen, die Leute in meinem Umfeld für meine Ziele und Vorhaben zu begeistern.

Was gefällt dir an Burghausen am besten?
Manuela: Das vielfältige Angebot. Burghausen ist zwar eine kleine Stadt, dafür wird einem aber relativ viel geboten.

Eglseder_JU_Kreisverband04

Lieblingsfilm? “ Alice im Wunderland mit Johnny Depp.“

Welche Musik hörst du gerne?
Manuela: Ich höre alles gerne, je nach Stimmung. Rockmusik und Reggae ausgenommen.

Hast du ein Lieblingsbuch?
Manuela: Da habe ich ganz viele Lieblingsbücher. Ich lese gerne Bayerische Krimis, die stehen bei mir ganz vorne im Regal. Aber auch viel von Agatha Christie.

Welchen Film magst du besonders?
Manuela: Alice im Wunderland mit Johnny Depp.

Welcher Person würdest du gerne treffen?
Manuela: Einmal mit Steffen Henssler Sushi zubereiten.

Eglseder_Bayern

„In der letzten CL Saison hatte ich Karten fürs Halbfinale FCB gegen FCB… Bayern gegen Barcelona! „

Bei welchem Ereignis in der Geschichte wärst du gerne dabei gewesen?
Manuela: Ich finde Fußball Großereignisse super! Bei der WM 2006 im eignen Land war ich fleißig beim Public Viewing in München dabei, in der letzten CL Saison hatte ich Karten fürs Halbfinale FCB gegen FCB… Bayern gegen Barcelona! Ich denke „Das Wunder von Bern“ wäre ein Ereignis, das ich gerne live miterlebt hätte.

Gibt es einen ganz persönlichen Wunschtraum für dich?
Manuela: Nein, ich bin da ganz bescheiden. –  Dass alles so bleibt, wie es ist, bis auf ein paar kleine Veränderungen im Landkreis und in Burghausen, bin ich rundum zufrieden und glücklich.

- Christian Konnerth