Flotte Sohlen, leckere Kuchen

Rund 60 Senioren folgten am Dienstagnachmittag der Einladung von Seniorenreferent Gerhard Hübner zum traditionellen „Tanz in den Herbst“ im Bürgerhaus.

Aus dem Burghauser Anzeiger vom 30. September 2016

pnp_20160930_tanzindenherbst

Senioren kamen bei „Tanz in den Herbst“ auf ihre Kosten

Burghausen. Beim traditionellen „Tanz in den Herbst“ im Bürgerhaus kamen die Burghauser Senioren auch in diesem Jahr wieder voll auf ihre Kosten. Rund 60 Personen folgten am Dienstagnachmittag der Einladung von Seniorenreferent Gerhard Hübner, der auch heuer wieder gemeinsam mit Brigitte Heins die Veranstaltung organisierte und durchführte.

Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände sorgte mit ihrem Team auch für das leibliche Wohl und bediente die Gäste mit Kaffee und Kuchen. Begleitet von der Musik von Tobias Eglseder legten einige Senioren zu altbekannten Melodien, wie „Que Sera“, „Capri-Fischer“ oder „Anita“ eine Flotte Sohle auf das Parkett. Besonders bewegliche Senioren versuchten sich sogar an einem Charleston.

Für die gebürtige Burghauserin Amalie Sixt, die im kommenden Monat ihr 90. Wiegenfest feiert, bedeutete die Veranstaltung quasi gleichermaßen einen „Tanz in das neue Jahrzehnt“. Und diesen absolvierte sie sichtlich erfreut mit Gerhard Hübner.fre 

- Christian Konnerth