Anschub zur 31. Stadtmeisterschaft

3. Bürgermeister Norbert Stranzinger eröffnete am Donnerstagabend offiziell die diesjährige 31. Stadtmeisterschaft im Kegeln.

Aus dem Burghauser Anzeiger vom 09. April 2016

PNP_20160409_Kegeln

Bis 15. April wird gekegelt – Siegerehrung am 16. April

Burghausen. Alle Kegelbegeisterten der Stadt Burghausen können bis Freitag, 15. April, auf den vier Kegelbahnen unter der Burghauser Dreifachturnhalle ihre Leistungen messen. Am Donnerstagabend war der offizielle Start für die diesjährige 31. Stadtmeisterschaft im Kegeln. Dazu traten der erst am Dienstag neu ins Amt gewählte Abteilungsleiter Claus Findl, Patron Florian Schneider und 3. Bürgermeister Norbert Stranzinger an.

Nachdem die Bestuhlung im Kegelstüberl schon etwas in die Jahre gekommen ist, regte 3. Bürgermeister Norbert Stranzinger eine Neubeschaffung an. Zuletzt war dies ja nötig geworden, als unter ihm ein Stuhl nachgab. Er wünschte im Namen des Schirmherrn und Bürgermeisters Hans Steindl allen Teilnehmern viel Erfolg.
Patron Florian Schneider freute sich, dass bereits 71 Mannschaften, also 284 Starter, gemeldet sind und wünschte dem neuen Abteilungsleiter viel Erfolg beim Ausüben seines neuen Amtes.

Bis Freitag, 15. April, kann nun wochentags von 14 bis 20 Uhr gekegelt werden, An- und Nachmeldungen sind direkt auf der Bahn möglich. Eine Mannschaft muss aus vier Personen bestehen, wobei nur ein Sport- oder Turnierkegler dabei sein darf. Jeder Starter muss 25 Schub auf die Vollen und 25 auf Abräumen meistern.
Es ist möglich, in verschiedenen Mannschaften zu starten, für die Einzelwertung gilt jedoch nur das erste Ergebnis. Des Weiteren kann man beim „Werbekegeln“ auf zehn Schub Sachpreise in Form von Getränken und Speisen im Kegelstüberl einheimsen. Die Siegerehrung findet am Samstag, 16. April, um 17 Uhr im Kegelstüberl statt. Hierfür wird um zahlreiche Beteiligung gebeten, denn Preise werden nur an Anwesende ausgegeben.cb 

- Christian Konnerth