CSU Burghausen JHV 2014

hüG_20140520_018_CSU Jahreshauptversammlung
Ortsvorsitzender Martin Lengfellner (links) ehrt langjährige CSU-Mitglieder (Foto: Gerhard Hübner)

Seit der Jahreshauptversammlung 2013 waren 15 Monate vergangen und es wurde Zeit für die JHV 2014. Der Grund für die leichte Verspätung war die Kommunalwahl. Ca. zwei Monate nach der Wahl hatten sich die Emotionen gelegt und die JHV konnte für einen objektiven Blick zurück genutzt werden. Im Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden Martin Lengfellner spiegelte sich die lange Wahlkampfzeit für die Landtags, Bezirkstags – und Bundestagswahl, sowie für die Kommunalwahl und nun die Europawahl wider. Gesamt betrachtet war es ein sehr intensives Jahr für die recht neue Vorstandschaft, die sich nun auf eine ruhigere Zeit freut.


hüG_20140520_003_CSU Jahreshauptversammlung
Gut besuchte Jahreshauptversammlung im Gasthaus St. Johann

Aus der Kommunalwahl bleibt die Erkenntnis, dass der Bekanntheitsgrad des Kandidaten das Hauptkriterium für die Wahlentscheidung ist. Abgeleitet daraus wird eine Herausforderung für die nächsten Jahre sein, Kandidaten aufzubauen.

Im Rechenschaftsbericht des Schatzmeisters Christian Thielen wurde ebenfalls die lange Wahlkampfzeit deutlich. Dank einiger Spenden und der Beiträge unserer Mitglieder haben wir uns einen kleinen Sockel erhalten, auf dem wir aufbauen können. Der Kassenbericht wurde von den Kassenprüfern Anton Eglseder und Johann Kaltenmarkner geprüft. Es war nichts zu beanstanden und die Vorstandschaft konnte entlastet werden.

Auch dieses Jahr wurden langjährige Mitglieder geehrt. 25 Jahre bei der CSU sind Thomas Lederbauer, Christoph Unterhuber, Alfred Schwab und Rosemarie Roy. Bereits 40 Jahre Mitgliedschaft können Dr. Bernhard Lang und Dr. Hubert Straflinger aufweisen. Mit 50 Jahren ist dieses Jahr Margit Guggenmoos die alleinige Spitzenjubilarin. Als Dankeschön wurden alle mit Urkunden und Ehrennadeln aufgezeichnet. Ein Dankeschön erhielten auch Christian Konnerth, Christian Thielen, Bernhard Harrer und Jörg Schmitzberger für die Arbeit, die sie im Hintergrund geleistet haben.

hüG_20140520_010_CSU Jahreshauptversammlung
Dankeschön für die Arbeit im Hintergrund: Martin Lengfellner mit Jörg Schmitzberger, Christian Thielen, Bernhard Harrer und Christian Konnerth

Schließlich gab die neue stellvertretende Fraktionsvorsitzende Gertraud Ertl einen Überblick über die aktuellen Themen in der Stadtpolitik. Trotz des erfreulichen Ausblicks auf steigende Steuereinnahmen muss die Stadt vernünftig haushalten. Beim Salzachzentrum wird die Stadt bei der Infrastruktur gefordert, damit das Projekt Aussicht auf Erfolg hat. Die CSU wird darauf achten, dass das Geld der Stadt mit Bedacht ausgegeben wird. Eine gute Investition ist der Zuschuss der Stadt für die Renovierung und den Umbau des Schützenhauses in St. Johann.

Mit Blick auf die Europawahl hofft die CSU Burghausen, dass der Einfluss, den die CSU in Europa für Bayern hat, gehalten werden kann. Europa ist und es werden in Brüssel und Straßburg wichtige Entscheidungen getroffen, bei denen unsere Abgeordneten mitbestimmen sollen. Nach einer guten Stunde war die Versammlung im Gasthaus St. Johann beendet und es blieb noch genug Zeit für einen geselligen Abend.

- Martin Lengfellner